News

Internationale Engagements für Alois Mühlbacher

STABAT MATER

21.02.2020, 19:30 Uhr Barocker Gartensaal Stift St. Florian

Mehr anzeigen

STABAT MATER

close

21.02.2020, 19:30 Uhr
Barocker Gartensaal Stift St. Florian

St. Florianer Sängerknabe Christian Ziemski, Sopran
Alois Mühlbacher, Altus
Ensemble Scaramouche
Franz Farnberger, Leitung

Kartenvorverkauf beim Stiftsportier St. Florian
07224/8902-10 oder unter
https://stabat.digiTicket24.at
Kartenpreise: Premium: € 82, KAT. B: € 34, KAT. C: € 12
Zusätzliche Stiftsführung buchbar unter 07224/8902-10

Premiumkategorie mit Empfang, Werkeinführung, Wein- und Brotverkostung:
18:30 Uhr: Empfang im Arkadengang
19:00 Uhr: Werkeinführung durch Mag. Jan David Schmitz (Dramaturg Brucknerhaus Linz)
19:30 Uhr: Konzert
Im Anschluss: Wein- und Brotverkostung mit Pater Siegfried Eder (Kellermeister der Stiftskellerei Kremsmünster)

Neue Videos

Mehr anzeigen

Neue Videos

close

Eine künstlerische Begegnung zwischen Gesang/Raum/Performance als Videoproduktion von und mit dem Countertenor Alois Mühlbacher und Beatrix Sunkovsky unter Mitwirkung zahlreicher herausragenden Musiker*innen.

In der sich stark verändernden Musiklandschaft sind Auftritte im Internet ein wesentliches Forum zur Kommunikation geworden. Aus einer künstlerischen Intervention im Rahmen einer Katalogpräsentation in der Secession in Wien entwickelte sich zwischen dem Countertenor Alois Mühlbacher und der Künstlerin und Szenografin Beatrix Sunkovsky eine langfristige Zusammenarbeit, die dieses Forum als Raum künstlerischer Ausweitung für sich entdeckt hat.

Es entstanden und entstehen - à long terme - in sich geschlossene episodische filmische Sequenzen, die in regelmäßigen Abständen auf YouTube einzusehen sein werden.

Diese Musikvideos beschäftigen sich mit neuen Interpretationen von tradierten Werken oder neuen Kompositionen, verorten sie in unterschiedlichen Räumen und Landschaften, setzen ihrerEntstehungszeit die Jetztzeit gegenüber - kleine musikalische Tableaus, die in der Aneinanderreihung - in der Serie also - einen Einblick geben werden in ein heutiges Verständnisvon Musik als Bewegung in Zeit und Raum.